Scannerplatte selbst gemacht

Ich gebe zu, ich bin ein Mensch mit zwei linken Händen. Den berühmnten Nagel kann ich noch einschlagen, aber bereits der Aufbau eines schwedischen Billigregals stellt mich vor beinahe unlösbare Probleme. Meine (un)heimliche Bewunderung gilt daher jenen Zeitgenossen, die unter Zuhilfenahme von Kopf, Herz und Hand ihre notwendigen Utensilien selbst erstellen.

Horst Saak-Winkelmann ist so ein Anhänger der DIY („Do-It-Yourself“)- Bewegung. Auf seinem Blog wendet er sich an Leserinnen und Leser, die immer mal wieder auf saubere Art Dokumente scannen müssen. Wer muss das nicht, fragt man da und so wird vielen seine Bauanleitung für eine selbstgemachte Scannerplatte wie gerufen kommen.

Wenn Sie sich an die Anleitung halten, dann bekommen Sie für kleines Geld einen verstaubaren Scannertisch, bestehend aus einem Selfiestick (!), einem Sortiergitter und aus HARIBO-Dosen (!).

Für mich grenzt das an Zauberei, ein Dankeschön an Horst MacGuyver Saak-Winkelmann für die Idee und das Publizieren.

www_slon_pics / Pixabay

 

Schreibe eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.