Wie Sie Kontextlisten erstellen

Wenn Sie sich ein wenig mit David Allens GTD-Ansatz beschäftigt haben, dann sagen Ihnen „Kontexte“ vielleicht etwas. Im Prinzip geht es darum, für jeden Arbeitsumstand eine eigene To-Do-Liste zu führen. Dieser Umstand kann ein Ort, ein Projekt oder auch eine Person sein. Die Aufgaben müssen sich nur eben klar diesem Umstand oder eben dem Kontext zuordnen lassen.

Der Klassiker unter den Kontextlisten ist der Einkaufszettel meiner Oma. Er lag auf dem Küchenbuffet griffbereit und immer wenn ihr etwas für den nächsten Einkauf einfiel, wurde es auf dieser Liste notiert. Beim nächsten Gang zum Supermarkt musste sie sich nur den Zettel greifen, denn da stand alles drauf, was einzukaufen war. Der Kontext in diesem Fall war @Einkaufen, so die Notation in GTD. Weitere Beispiele sind: @Telefon, auf der alle zu tätigenden Anrufe stehen oder @Zuhause, wenn Ihnen im Büro einfällt, was Sie zuhause tun sollten.

Kontexte können Orte, Projekte oder auch Personen sein. Wenn Sie zum Beispiel jede Woche zur selben Zeit eine Besprechung mit Ihrem Chef haben, könnten Sie unter der Woche auf @Chef alles notieren, was Sie mit ihm besprechen möchten. Wenn Sie dann in diese Besprechung gehen, nehmen Sie einfach die Liste mit. Sie werden nichts vergessen.

Einfach zu tun, aber schwer zu erklären. Sehr gut ist dies Stefan Nehls in seinem Artikel GTD: Kontexte gelungen. Er beschreibt ausführlich, was Kontexte sind, worin ihre Vorteile liegen, wie Kontexte gebildet werden und welche Problem bei diesen Kontextlisten auftreten können. Besonders sympathisch finde ich, dass er auch auf die Kritik an dieser Art von Listen eingeht. Eine ausführliche Linkliste rundet den Beitrag ab.

Ich selbst benutze Kontextlisten nur noch, um in meinen Workshops das Prinzip vorführen zu können. Für meine eigene Aufgabenorganisation haben sie sich als irrelevant erwiesen. Oder andersherum: Für mich stiften sie keinen Mehrwert. Aber was für mich billig ist, muss Ihnen noch lange nicht recht sein.

Probieren Sie es aus.

Weitere Beiträge im ToolBlog zu Kontextlisten finden Sie hier:

Alexas_Fotos / Pixabay

 

Schreibe eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.