Wie Sie in der Bahn meditieren

Letzte Woche musste ich beruflich von Ravensburg nach Beckum und wieder zurück nach Freiburg im Breisgau. Nu weiß ich als alter Bahnfahrer, dass die Verbindungen immer mit heißer Nadel gestrickt sind und man meist den Anschluss beim Umsteigen nicht mehr erreicht, wenn die Zeit dafür nur kurz angesetzt ist. Soweit so schlecht, damit hätte ich gerechnet. Was ich allerdings nicht auf dem Schirm hatte, waren die Ausfälle kompletter Züge.

Zunächst auf dem Weg nach Norden ein Zug von Basel nach Köln aus. Er wurde dann in Karlsruhe bereit gestellt, so dass ich das Ziel auf kreative Art und Weise doch noch erreicht habe. Auf dem Rückweg sollte ich abends in Essen umsteigen, die Anzeigetafel zeigte allerdings schon wieder den kompletten Ausfall des entsprechenden Zugs an. Ich habe dann auf Kosten der Bahn in einem Hotel in der Nähe des Bahnhofs übernachtet und bin dann am nächsten Tag weitergereist.

Die Twitteria berichtet laufend von solchen Vorkommnissen. Es ist daher nicht schlecht, ein gewisses Maß an Resilienz zu besitzen, wenn man mit der Bahn fährt oder besser nicht fährt. Vielen fällt es schwer, die Ruhe zu bewahren, wenn sie die dürre Nachricht auf der Anzeige über einen Zugausfall lesen.

Offensichtlich hat das auch die Deutsche Bahn erkannt. Und weil sie anscheinend die Mängel nicht auf die Schnelle abstellen kann, empfiehlt sie stattdessen eine mentale Stärkung der Bahnkunden. Die Passagiere sollen im Zug meditieren, die Bahn liefert die Anleitung gleich mit: Meditation im Zug – so geht’s!.

In der Tat ist die Stärkung der psychischen Widerstandsfähigkeit beim Bahnfahren von Vorteil. Dennoch sollte auch hier der Grundsatz Verhältnis- vor Verhaltensprävention gelten. Auch wenn ich ein großer Freund der Meditation bin, so wäre mir ein reibungsloser Zugverkehr in diesem Fall doch lieber.

 

1 Antwort

Ein Gedanke zu „Wie Sie in der Bahn meditieren

  1. Stefan

    Einfach die Zeit nutzen und eine Sprache lernen. ; )
    Geht in der Bahn (über das ICE-Portal), aber auch wenn man mal wieder am Bahnsteig warten muss (App).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.