Ein Evergreen: Die Dateisuche in Windows

Ich muss zugeben, während ich sonst gut aufgeräumt bin, sieht meine Dateiablage auf meinem Bürorechner aus wie Kraut und Rüben. Na gut, ganz so schlimm ist es nicht, aber es kommt schon ab und zu vor, dass ich vergessen habe, wo ich eine Datei abgelegt habe. Mit zunehmender Speichergröße ist dieses Problem nicht geringer geworden. Nun stellt sich die Frage, warum man nicht selbst den Rechenknecht nach den benötigten Dateien suchen lassen soll. Schließlich ist der Computer geradezu prädestiniert für solche Routinearbeiten.

Kein großes Problem, müsste man meinen. Ist es auch nicht, zumindest für den Mac. Dort habe ich das Suchtool DEVONsphere Express im Einsatz. Das im Mac eingebaute Spotlight ist schon gut, aber DEVONsphere Express lässt keine Wünsche offen. Einfach, schnell, treffsicher – die Investition von knapp € 9 lohnt sich.

Etwas anders sieht die Suche unter Windows aus. Ich glaube, seit es das ToolBlog gibt, schreibe ich immer wieder über geeignete Suchtools. Mit der eingebauten Such bin ich alles andere als zufrieden. Das scheint nicht nur mir so zu gehen und so gibt es eine Vielzahl von Programmen, die die Mängel der Windowssuche ausgleichen wollen. Joel Lee hat in einem Artikel The 10 Best Free Search Tools for Windows 10 unter die Lupe genommen. Mit dabei sind die üblichen Verdächtigen wie Everything, Lookeen oder Copernic Desktop Search. Es gibt aber auch andere, die zumindest ich noch nicht kannte wie Listary oder AstroGrep.

Momentan suche ich mit Everything, ein Programm namens UltraSearch schlummert den Dornröschenschlaf. Everything ist wirklich schnell, aber optisch etwas in die Jahre gekommen.

Das Bessere ist bekanntlich der Feind des Guten, vielleicht probiere ich einmal AstroGrep oder Listary aus.

Wenn Sie ein gutes Suchtool unter Windows kennen, lassen Sie es uns wissen. Ich bedanke mich schon jetzt.

Skullman / Pixabay

2 Antworten

2 Gedanken zu „Ein Evergreen: Die Dateisuche in Windows

  1. Stephan Kittel

    Die Suche unter Windows ist sehr potent, wenn man denn die Indizierung richtig einstellt. Denn Windows sucht ab Version 7 nur da, wo es auch suchen soll.
    Everything kommt trotzdem auf meinen Rechnern verpackt im WOX-Launcher zum Einsatz, was die einfache Oberfläche obsolet macht. Leider sucht es eben nur auf Dateinamenebene. Wozu scanne ich aber meine gesamte Post mit OCR ins pdf-Format? Wer hierfür etwas richtig potentes zum Finden sucht, der sollte sich unbedingt Agent Ransack von Mythicsoft anschauen. Mit den passenden iFiltern von Adobe und Microsoft sucht sogar in Dateien nach den Suchbegriffen und listet die Textstellen in der Ergebnisliste gleich mit auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.