Kurznachrichten: XMind, Facebook-Tracking, Discord

Hier ein paar kurze Nachrichten, die vielleicht die Leser interessieren:

XMind schließt den eigenen Cloud Service

Ich muss zugeben, ich habe den XMind-eigenen Cloud-Service so gut wie nie genutzt. Schließlich lassen sich die mit XMind erstellten Mind-Maps bequem über eine interne Funktion in Evernote oder Biggerplate speichern. Wozu also einen eigenen Cloud-Service.
Infolgedessen haben die Macher von XMind beschlossen, den Cloud-Dienst bis zum 31. Januar 2018 zu schließen. Wenn Sie also Ihre Mind-Maps dort gespeichert haben, dann laden Sie sie rechtzeitig vorher herunter.
Vielleicht können zukünftige Versionen von XMind auch auf andere Cloud-Dienste wie DropBox oder OneDrive zugreifen. Schauen wir, was die Zukunft bringt.

So stoppen Sie das Facebook-Tracking

Auf dem ToolBlog können Sie einen Artikel, der Ihnen gut gefallen hat, mit einem Facebook-Like versehen. Wie man weiß, kann Facebook mit diesem Like allerdings auch das Surfverhalten analysieren. Wenn Sie das nicht wollen, müssen Sie das Tracking seitens Facebook unterbinden. Bislang leistete die Browser-Erweiterung Facebook Blocker gute Dienste. Leider kann man jedoch auf diese Anwendung direkt beim Hersteller seit kurzem nicht mehr zugreifen.
Wie Sie das Tracking dennoch unterbinden können, zeigen Ihnen die Artikel von Eva Giebel (deutsch) oder Paul Bischoff (englisch).

Skype war gestern, Discord ist heute

Wenn Sie Skype oder Hangout nicht so gerne verwenden, dann ist Discord vielleicht die richtige Lösung für Sie. Hier können Sie mit Stimme und Tastatur chatten ohne dass Ihre Partner das gleiche Programm installieren müssen. Sie geben Ihnen einfach die entsprechende URL weiter und schon kann der Schwatz beginnen. Kannte ich bislang noch nicht. Ein Teilnehmer des OpenSpace vorgestern hat mir den Tipp gegeben. Vielen Dank dafür.

Neue Version von able2extract

Dieser Tage kommt eine neue Version des pdf-Programms able2extract auf den Markt, über das ich im ToolBlog bereits berichtet habe. Vielleicht für den einen oder eine andere von Interesse?

 

BTW: Ich möchte in Zukunft öfters „Kurznachrichten“ im ToolBlog schreiben. Informationen also, die den Rahmen eines eigenen Artikels sprengen würden.
Frage: Ist das für Sie so i.O.?

BookBabe / Pixabay

4 Antworten

4 Gedanken zu „Kurznachrichten: XMind, Facebook-Tracking, Discord

  1. Horst

    „BTW: Ich möchte in Zukunft öfters „Kurznachrichten“ im ToolBlog schreiben. Informationen also, die den Rahmen eines eigenen Artikels sprengen würden.
    Frage: Ist das für Sie so i.O.?“

    Ich finde auch das OK.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.