Woran Sie merken, dass Sie den Job wechseln sollten

Der Volksmund sagt

die Ratten verlassen das sinkende Schiff

und wenn auch der Vergleich mit den ekligen Nagern nicht sehr schmeichelhaft ist, so steckt doch ein Körnchen Wahrheit in dem Satz. Ratten sind nĂ€mlich schlaue Tiere, die meist sehr frĂŒh die Lunte riechen und schnell und frĂŒhzeitig auf sich Ă€ndernde UmstĂ€nde reagieren.

Mit unserer Arbeitswelt verhĂ€lt es sich genauso. Es gibt viele schlaue Zeitgenossen, die lieber rechtzeitig ihre Handlungsoptionen ausloten und rechtzeitig handeln, bevor das UnglĂŒck von außen ĂŒber Sie hereinbricht. Sie ziehen es vor, selbst rechtzeitig ihr Schicksal in die Hand zu nehmen, das Unternehmen zu verlassen und anderswo ihre Chancen zu suchen.

Nur, woran erkennt man, dass es Zeit ist, die Kurve zu kratzen? Lily Zhang nennt „4 Signs Your Career’s Totally Stalled (and It’s Time to Move On)“:

  1. Die nÀchste Chance, die nÀchste Stufe der Karriereleiter zu erklimmen, ergibt sich erst dann, wenn Ihr Chef pensioniert wird.
  2. Sie sind bei der Beförderung mehr als einmal ĂŒbergangen worden.
  3. Ihr Unternehmen fĂŒhrt Sparmaßnahmen durch
  4. Die gesamte Branche schrumpft

Als Mensch, der in seinem frĂŒheren Leben als Papieringenieur gearbeitet hat, beobachte ich gerade den letzten Punkt sehr genau. Die Papierindustrie wird vom technolgischen Wandel die letzten Jahre ziemlich gebeutelt und zumindest der Printsektor befindet sich auf dem RĂŒckzug.

Gleichwohl gibt es auch da einige Firmen, die den Braten vor vielen Jahren schon gerochen und „sich richtig aufgestellt“ haben, wie es im Managersprech heißt. Sie sind in Produktbereichen außerhalb des Drucks heute durchaus erfolgreich.

Was fĂŒr Unternehmen gilt, ist auch fĂŒr Sie als Mitarbeiter richtig. Beobachten Sie Ihren Markt und wenn Sie dunkle Wolken am Horizont sehen, dann hecken Sie Ihren Plan B aus. Agieren statt reagieren, heißt die Devise, damit Sie nicht eines Tages böse erwachen.

[via Lifehacker]

Schreibe eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.