XMind im Test

Schon seit langem bin ich auf der Suche nach einer geeigneten Anwendung, die den MindManager ersetzen kann. Der Grund: Die Firma, die hinter dem MindManager steht, verfolgt eine – fĂŒr mich – inakzeptable Lizenzpolitik.

Über meine Suche hatte ich weiland auch im Toolblog berichtet und in zahlreichen Kommentaren nĂŒtzliche Hinweise von den Lesern erhalten. Andrea z. B. hatte mir XMind empfohlen. Offensichtlich hat man dies in Hongkong mitbekommen und so habe ich tatsĂ€chlich dieser Tage eine Testversion erhalten. Vielen Dank dafĂŒr!

Der Name ist Programm und so werde ich XMind im Arbeitsalltag ausfĂŒhrlich ausprobieren. Wenn es den Leserinnen und Lesern des Toolblog recht ist, dann werde ich an dieser Stelle ab und zu ĂŒber meine Erfahrungen berichten.

Eines ist schon jetzt klar, nĂ€mlich der Preisunterschied. Der MindManager bewegt sich in SphĂ€ren, die m. E. fĂŒr den Otto Normalverbraucher jenseits von gut und böse liegen.

3 Antworten

3 Gedanken zu „XMind im Test

  1. Armin

    XMind in der Basisversion ist seit lĂ€ngerem das kostenlose Mind Mapping-Tool meiner Wahl. Bis zum Ende des Monats, also nur noch fĂŒr 4 Tage, gibt es fĂŒr „Edu / Nonprofit Orgs“ die erweiterte Pro-Version ebenfalls fĂŒr lau.
    Bei Interesse geht es hier entlang:
    http://www.xmind.net/pricing/#edu

  2. Jens

    Ja, Xmind ist ein einfaches und fĂŒr die ĂŒblichen mindmaps völlig ausreichendes Tool. Nicht ĂŒberfrachtet mit Dingen, die man nur 1 x pro Jahr braucht.
    Benutze es schon seit geraumer Zeit und bin sehr zufrieden.

    Armin: Danke fĂŒr den Hinweis auf die „edu“ Version.

    Jens

  3. andreas

    Der Mindmanager ist mittlerweile so ĂŒberfrachtet, dass man sich nicht mehr konzentriert auf das Mindmap fokussieren kann.
    Was das Preismodell angeht. So langsam unverschĂ€mt…. Zumindest weil es es kein entweder oder gibt.

    Zur Zeit nutze ich die Basisversion von iMindmap 6. Vom Doing macht es Spaß…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.