Ein Hipster PDA wie gedruckt

Gestern habe ich bereits über den Hipster PDA geschrieben. Heute eine kleine Ergänzung dazu.

Für mich sind die besten Lösungen immer die einfachen. Infolgedessen würde ich mich bei der Zusammenstellung des HipsterPDA auf die einfachste Version beschränken: Blanko Karteikarten, Klammer und Schreibgerät.

Vielleicht möchten Sie aber Ihren Hipster PDA ausbauen und ergänzen. Hier meine Vorschläge:

  • Eine Fülle von Vorlagen zum Ausdrucken finden Sie bei D*I*Y Planner
  • Verschiedene Vorlagen zum Zusammenfalten bietet Ihnen die Anwendung Pocketmod. Leider gibt es die offline-Version nicht mehr und weiterentwickelt wird das Programm offensichtlich auch nicht.
  • Als Ersatz empfehle ich re:PocketMod. Hier finden Sie eine online- und eine offline-Version (für Windows).
  • Einen Vordruck zum Ändern von Gewohnheiten liefert die Hipster Habit App [via Lifehacker]

Noch etwas: Der Ausdruck von Pocketmod ist nicht einfach zu falten, deshalb hier noch einmal die passende Anleitung:

How to fold your PocketMod

 

 

1 Antwort

Ein Gedanke zu „Ein Hipster PDA wie gedruckt

  1. Michael

    den rePocketMod finde ich cool.
    wenn man da jetzt noch eigene texte eintragen kann, oder die Monate direkt mit passenden Tag/wochentag hätte wäre es das super teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.