Lernen mit Karteikarten: Anki

Sie kennen sicherlich das alte deutsche Sprichwort: Übung macht den Meister. Damit drückt der Volksmund eine Binsenweisheit des Lernens aus. Vor Vergessen können Sie sich nur dadurch schützen, dass Sie das einmal Gelernte ständig üben bzw. wiederholen.  Wissenschaftlich untersucht hat den Vorgang des Vergessens und Wiederholens zuerst der deutsche Psychologe Herrmann Ebbinghaus. Nach ihm benannt […]

PoIC: Wie Sie sich selbst mit Karteikarten organisieren

Elektronik hin, Digitalisierung her. Die gute alte Karteikarte ist als Informationsträger und Organisationswerkzeug nicht totzukriegen. Dafür sorgen schon die vielen Haptiker unter uns, die gerne etwas physisch in der Hand halten, wenn sie ihre Informationen und Aufgaben organisieren. Über die Karteikarten habe ich im ToolBlog schon öfter geschrieben. Wenn Sie sich eine Übersicht dazu verschaffen […]

Kalender auf Karteikarten

Wenn man in die Kneipe geht oder andere erfreuliche Dinge tut, möchte man nicht so viel mit sich herumschleppen. Wenn Ihnen ein Moleskine oder anderes Notizbuch schon zu schwer und unkommod ist, wie der Schwabe sagt, dann empfehle ich Ihnen Karteikarten. So ein knappes Dutzend von den Karten findet Platz in der kleinsten Tasche. Nun […]

Kopfrechnen lernen mit Karteikarten – Testleser gesucht

Wenn ich die Lage richtig einschätze, dann gehöre ich zur ersten Welle der Taschenrechnergeneration. Zwar haben wir das in der Grundschule noch ausgiebig gelernt, aber mangels Training sind meine Fertigkeiten auf diesem Gebiet eher kümmerlich. Ich bedaure das sehr, denn das Kopfrechnen in der Mathematik ist in etwa das gleiche wie die Vokabelkenntnisse in Fremdsprachen. […]

Das Karteikartensystem von Ryan Holiday und der Zettelkasten nach Niklas Luhmann

Wir Menschen haben bekanntlich 5 verschiedene Sinneskanäle, von denen wir manche offensichtlich bevorzugen. So gibt es auditive oder visuelle Menschen. Oder eben auch Haptiker, die den Tastsinn bevorzugen. Meine liebe Frau gehört dazu. Während ich beispielsweise als visueller Typ Vokabeln mit dem elektronische Vokabelkasten und dem Rechenknecht memoriere, bevorzugt meine Frau einen „richtigen“ mit Karteikarten […]

Karteikarten als Capture Tool: Der Hipster PDA

Eine der Prinzipien von David Allen’s GTD, die ich konsequent befolge, ist der Grundsatz „Alles aus dem Kopf“. Capture Tools, wie er die Behälter zur Aufbewahrung von Informationen nennt, gibt es viele. Ich benutze Notizbücher nach Art des Moleskines. Allerdings ist es manchmal mühselig, das Notizbuch immer mit herum zu schleifen, man denke an den […]

Aufgewärmt: GTD in der Hosentasche

Pocketmod kennt der werte Leser dieses Blogs bereits. Dabei handelt es sich um raffiniert aus DIN A 4 Blättern gefaltete Minibroschüren, die man jederzeit und immer mit sich herumtragen kann. Neben einer Fülle von von Vordrucken für Notizen usw. gibt es auch einen Spickzettel für GTD: Daily Guide to Getting Things Done (pdf). Leider gibt […]

Der Zettelkasten von Luhmann und wie Sie damit arbeiten

Der Soziologe Nicklas Luhmann war bekannt für sein ausgeklügeltes System für Notizen aller Art, mit dem seine ungeheure Produktivität erklärt wurde. Vor einiger Zeit habe ich an dieser Stelle bereits berichtet. Ich muss gestehen, dass ich bislang trotz stetem Bemühen immer noch nicht ganz verstanden habe, wie der Zettelkasten funktioniert. Vielleicht ändert sich das mit […]

15 Dinge in 15 Minuten

So etwas gibt es. Da hat man unverhofft eine Viertelstunde Zeit und lässt den Blick unsicher durch die Gegend schweifen: Was könnte ich jetzt Sinnvolles tun? Oft kommt dies zwar nicht vor, aber es passiert. Damit Sie bei der  nächsten Gelegenheit die gewonnenen 15 Minuten nicht durch Nachdenken verschwenden, gibt Ihnen Saikat Basu in seinem […]

Kreativitätstipps von Brian Eno

Musikfreunden unter den Lesern braucht man sicher nicht zu erklären, wer Brian Eno ist. Die anderen verweise ich auf den entsprechenden Artikel in der Wikipedia. Dort steht: Brian Peter George St. John le Baptiste de la Salle Eno (* 15. Mai 1948 in Woodbridge, Suffolk) ist ein britischer Musiker, Musikproduzent, Musiktheoretiker und bildender Künstler. Er […]

Und der Gewinner ist…

Heute haben unsere Glückskinder Leana und Cedric den Gewinner unserer Verlosung gezogen. Der Gewinner heißt Jörg! Ich bedanke mich bei allen, die bei unserer kleinen Verlosung mitgemacht und einen Kommentar zum Beitrag „Lang lebe die Karteikarte“ geschrieben haben. Ich bitte alle, die nicht gewonnen haben, nicht allzu enttäuscht zu sein. Vielleicht kann ich dem Matthias […]

Lang lebe die Karteikarte!

Momentan beobachte ich auf Twitter, dass über die guten alten Dinge, wie Fax, Notizbuch & Co etwas despektierlich hergezogen wird. Achtung, Freunde, Totgesagte leben länger. Mir fällt dazu immer das Wort des genialen Frank Zappa ein: Jazz ist nicht tot, er riecht nur etwas komisch. Genau so verhält es sich mit der Karteikarte. Wie die Karteikarten […]

GTD® für Haptiker

Kürzlich hatte ich einen interessanten Plausch für einen Podcast mit Christian Mähler  dem Betreiber des Notizbuchblogs  In diesem Gespräch konnte man einiges über die Vorzüge der analogen Methoden erfahren. Ja, es gibt immer noch Leute, die das Schreiben mit Papier und Bleistift (Kugelschreiber, Füller usw.) bevorzugen. Meine liebe Ehefrau gehört übrigens auch dazu. Die Digitalos sollten über […]

Lernen 2.0: ExamTime

Das Alt werden hat nicht nur Nachteile. Ein Vorteil ist, dass man bestimmte Dinge nicht mehr machen muss. Pauken zum Beispiel. Sie wissen schon, das endlose In-sich-hineinschaufeln von Zahlen, Daten, Fakten, die man nach bestandener Prüfung getrost wieder vergessen kann. „Bildungs-Bulimie“ nennt meine ältere Tochter diesen Vorgang. Nun gibt es viele Hilfsmittel und Techniken, um […]

Ein Hipster PDA wie gedruckt

Gestern habe ich bereits über den Hipster PDA geschrieben. Heute eine kleine Ergänzung dazu. Für mich sind die besten Lösungen immer die einfachen. Infolgedessen würde ich mich bei der Zusammenstellung des HipsterPDA auf die einfachste Version beschränken: Blanko Karteikarten, Klammer und Schreibgerät. Vielleicht möchten Sie aber Ihren Hipster PDA ausbauen und ergänzen. Hier meine Vorschläge: […]