Achtsamkeit und Arbeit

Wie die geneigten Leser vielleicht schon bemerkt haben, beschäftige ich mich schon seit langem mit dem Thema Achtsamkeit. Vor ca. sieben Jahren habe ich angefangen, die tägliche Meditation in meinen Alltag einzubauen. Nicht nur ich, sondern auch meine Familie meinen, dass mich das durchaus positiv verändert hat.

Es wäre allerdings zu kurz gesprungen, reduzierte man die Achtsamkeit nur auf Meditation. Vielmehr gibt es im Alltag unzählige Möglichkeiten, sich in Achtsamkeit zu üben. Der Arbeitsplatz ist ein Ort dafür.

Der von mir sehr geschätzte Autor Shamash Alidina hat dazu ein Buch geschrieben. Sie müssen aber nicht erst das ganze Buch lesen, um mit der Achtsamkeit zu beginnen. Vielmehr reicht es für den Anfang Shamashs Tipps in seinem Artikel 10 Ways to Be More Mindful at Work zu befolgen:

  1. Seien Sie bewusst im Hier und Jetzt
  2. Machen Sie kleine kurze Übungen zur Achtsamkeit
  3. Konzentrieren Sie sich auf eine Aufgabe
  4. Benutzen Sie achtsame Erinnerungen
  5. Fahren Sie das Tempo herunter um an Fahrt zu gewinnen
  6. Nehmen Sie Stress bewusst an
  7. Seien Sie dankbar
  8. Üben Sie sich in Demut
  9. Finden Sie sich mit dem ab, was Sie nicht ändern können
  10. Lassen sie die Entwicklung Ihrer Denkweise (Mindset) zu

Zu allen diesen Punkten finden Sie nähere Erläuterungen im o.a. Artikel. Um sich an die Hinweise erinnern zu lassen, können Sie auch die entsprechende Infografik benutzen:

Bücher von Shamash Alidina (Werbung)

 

10 Ways to Be More Mindful at Work

Schreibe eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.