Der Katalog der Office Add-ins

Ich bin nunmehr seit über einem Jahr Abonnent des Office 365-Business-Pakets und muss sagen, für mich gibt es ein Leben vor Abschluss dieses Abonnements und ein Leben danach. Na gut, vielleicht ist das etwas übertrieben, aber ich finde die Anwendungsbausteine Outlook und OneDrive for Business schon äußerst nützlich.







Die Nutzung der anderen Office-Produkte ist bei mir eher durchwachsen. Excel nutze ich mangels Bedarf gar nicht, PowerPoint, den Publisher und Word nur gelegentlich. Bei der Textverarbeitung hänge ich immer noch an LibreOffice Writer, weil mir die Bedienung dort einfacher vorkommt.

Dass es für Outlook eine Menge mehr oder weniger sinnvoller Add-ins gibt, ist mir natürlich im Lauf der Jahre nicht entgangen. Allerdings war mir neu, dass es Erweiterungen für alle Office-Produkte gibt und diese sogar alle auf einem eigenen Portal versammelt sind. Für Word hat Sandy Stachowiak ein paar interessante herausgepickt und stellt Sie uns in Ihrem Beitrag “10 Handy Productivity Add-Ins for Microsoft Word” vor. Für mich besonders interessant waren:

  • Office QR
    Damit können Sie einen QR-Code mit Ihren Kontaktdaten in ein beliebiges Dokument einfügen.
  • Translator
    Der Name ist Programm: Hier können Sie fremdsprachige Texte übersetzen lassen.
  • Symbol Search
    Oft braucht man für Texte Symbole, die mühselig über die Zeichentabelle zu unter Wingdings & Co zu suchen sind. Hiermit geht es einfacher. Wie allerdings die urheberrechtliche Situation aussieht, vermag ich nicht zu beurteilen.

An Add-ons für Outlook sind bei mir derzeit im Einsatz:

  • Evernote für Outlook
    Damit kann ich bequem komplette E-Mails in Evernote archivieren.
  • Time-Brigde
    Damit stelle ich meinen Kunden und Kollegen einen Kalender zur Verfügung, mit dem Sie freie Zeitfenster finden können, um sich mit mir zu besprechen oder zu denen sie mich buchen können. Momentan bin ich noch in der Einarbeitungsphase.
  • Lookeen
    Ein fantastisches Suchtool, nicht nur beschränkt auf Outlook.
  • gSyncit
    Hiermit kann ich meinen Outlook-Kalender (und vieles andere) mit den Gegenstücken bei Google und anderen online-Angeboten synchronisieren.
  • FindTime
    Funktioniert ähnlich wie Doodle. Sie können damit Termine verschiedener Gesprächsteilnehmer koordinieren. Ist ummesonscht und stammt aus dem eigenen Stall (Microsoft). Auch das Programm ist bei mir noch in der Erprobungsphase.

Sandy bezieht sich in Ihrem Artikel auf das Office-Portal für den englischsprachigen Markt. Trotz wilden Hin- und Herklickens ist es mir nicht gelungen, bei der deutschen Variante eine eigene Abteilung für Office-Erweiterungen auszumachen. Und da heißt es aufpassen. Denn nicht jedes englischsprachige Plug-in läuft auch mit der deutschen Office-Version.

Und noch etwas. Meiner Erfahrung gilt zumindest bei Outlook der Grundsatz

So wenig wie möglich, so viel wie nötig!

Ich traue dem Frieden unter den einzelnen Plug-ins nicht immer. Mitunter “beißen” sie sich und destabilisieren das Programm. Also gilt auch hier: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.

building-1011876_1920

[Foto von Efes Kitap [via pixabay], (CC0 Public Domain)]

1 Antwort

Ein Gedanke zu „Der Katalog der Office Add-ins

  1. Lennox

    Hey,
    Falls dir die Synchronisierung von Google Kalender mit Outlook gefällt, gibt es einige Optionen diese durchzuführen, obwohl Google seinen Service der Synchronisierung am 1.8.2014 abgebrochen hat.
    Ich habe den EVO Collaborator für Outlook gefunden und es funktioniert reibungsfrei. Er unterstützt nicht nur Google Kalender, Kontakte und Aufgaben, sondern auch andere Cloud Services.

    Schau doch mal einfach unter folgendem Link:
    http://synchronisiere.blogspot.com/2014/09/synchronisiere-gmail-kontakte-und.html

    Viel Erfolg!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *