Noch eine To-do-Liste: Die T-Minus List

Eine Aufgabenliste (To-do-Liste) kann man auf unterschiedliche Weise führen. Darüber habe ich im ToolBlog schon öfter geschrieben. Heute bin ich über noch eine Variante gestolpert, die ich einigermaßen kurios finde. T-Minus List nennt LJ Earnest ihren Art, die Aufgaben zu verwalten und nennt die Liste ein „powerful Tool„.

Die Liste aufzustellen ist recht einfach:

  1. Sie schreiben zunächst alle Aufgaben, die noch zu erledigen sind frei untereinander in ein Textdokument, z. B. Word
  2. Vor jede Aufgabe schreiben Sie nun die Zahl der Tage, die Sie noch zur Erledigung der Aufgabe Zeit haben. Beispiel:  (3) Einkommenssteuererklärung abgeben.
  3. Nun sortieren Sie die Liste aufsteigend oder absteigend, ganz nach Belieben. Sie sehen so die Aufgaben, die an einem Tag erledigt werden müssen, nach Tagen gruppiert.

Ehrlich gesagt, ich sehe den tieferen Sinn dieser Liste (noch) nicht. Aber vielleicht ist dieser Ansatz für Sie genau der richtige.

 

Schreibe eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *