Able2Extract in der Version 10 erschienen

Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich schon einmal auf das Programm Able2Extract hingewiesen (hier). Die Anwendung dient dazu, pdf-Dateien in allerlei andere Formate zu überführen, als da sind Word, OpenOffice, HTML, Autocad oder diverse Bildformate.




Nun gibt es seit kurzer Zeit die neue Version, die einige Veränderungen und Verbesserungen mit sich bringt:

  1. Sie können jetzt jede Datei in Excel konvertieren und nicht nur pdf-Dateien
  2. pdf-Dateien können innerhalb eines WYSIWYG-Editors direkt bearbeitet werden. Sie sehen sofort, wie die Veränderungen aussehen
  3. Einzelne pdf-Dateien lassen sich zusammenlegen oder extrahieren
  4. Die Umwandlungsqualität wurde noch einmal verbessert

Ich durfte das Programm ausführlich testen und besonders der letzte Punkt, die Umwandlungsqualität hat mich schwer beeindruckt. Sie was bei der letzten Version schon sehr gut, aber wie der Volksmund schon sagt: “Das Bessere ist der Feind des Guten.” Able2Extract wurde von mir benutzt, um pdf-Präsentationen in PowerPoint zu übertragen. Die Qualität war wirklich hervorragend, ein Unterschied zur Ausgangsdatei war kaum zu bemerken und ich konnte die Dateien ohne Probleme weiterbearbeiten.

Leider ist das Programm in der Zwischenzeit nicht billiger geworden und für die gelegentliche Anwendung ist es wahrscheinlich überdimensioniert. Wenn Sie aber wirklich öfters pdf-Dateien umwandeln müssen, dann kann ich Able2Extract uneingeschränkt empfehlen. Es gibt auch auch eine auf 30 Tage beschränkte Version, wobei sich der Sinn dieser Lizenz sich mir nicht ganz erschließt.

Testen können Sie das Programm übrigens immer noch: 7 Tage lang.

BTW: Auf der Website der Fa. InvestInTech gibt es eine Reihe Anwendungen, mit denen Sie kostenlos online Ihre pdf-Dateien verarbeiten können: InvestInTech Free Tools.

Schreibe eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.