Meditieren mit technischer Unterstützung

Letzten Sonntag erschien bein Spiegel online ein Artikel des Magazins t3n, in der verschiedene Apps vorgestellt wurden, die uns beim Meditieren unterstützen sollen.  Für mich ist die Meditation fester Bestandteil meines Lebens. Seit Jahren beginne ich jeden Tag mit einem halbstündigen Body-Scan. Wie die Experten unter den Lesern an diesem Ausdruck ablesen können, folge ich dem Ansatz von Jon Kabat-Zinn, der Mindful Based Stress Reduction (MBSR).

Von denen im Artikel vorgestellten Apps kenne ich keine einzige, kann also meinen Senf nicht hinzugeben. Aber ich kann etwas ergänzen und beschreiben, von welchen Programmen ich mich beim Meditieren unterstützen lasse.

Wenn Sie mit MBSR beginnen möchten, eignet sich vielleicht die Achtsamkeit App, die Sie in Deutsch durch wichtige Meditationen von 3 bis 30 Minuten Dauer führt. Sie können weitere geführte Meditationen hinzu erwerben, allerdings ist dann der überwiegende Teil in englischer Sprache. Dafür lauschen Sie dem Meister Jon Kabat-Zinn höchstpersönlich, wenn Sie möchten. Wählen Sie “stille Meditationen”, dann fungiert die App als Meditationstimer. Während des Tages werden Sie auf Wunsch immer wieder daran erinnert, kleine Achtsamkeitsübungen durchzuführen.  Was mich an der App wirklich stört: Es gibt keinen geführten Body-Scan. Völlig unverständlich, finde ich. Hier können Sie sich mit der mp3-Datei der Techniker-Krankenkasse behelfen, die Sie kostenlos herunterladen können.

Ich selbst verzichte meist auf geführte Meditationen, lasse mich aber durchaus von Anwendungen unterstützen. Zum einen nutze ich den Meditation Timer, den es auch in einer kostenlosen Version gibt, zum anderen die my-Noise-App. Beide Apps harmonieren gut miteinander. Ich verwende sie parallel.

Wenn Sie sich mit Achtsamkeitsmeditation näher beschäftigen möchten, dann empfehle ich Ihnen die Bücher von Kabat-Zinn und Alidina:

Für mich ist die Meditation aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken. Sie hat einiges verändert, wie mir auch Menschen in meinem Umfeld bestätigen. Auch bei Ihnen wird Sie einiges verändern. Was, kann man nicht wissen, aber dass sie es tut, ist sicher.

monk-555391_1280

Nachtrag

Alexandra Graßler empfiehlt in einem Kommentar auf der Facebook-Ausgabe vom ToolBlog die Insight Timer App:

Die app inside timer find ich klasse. Und dort gibt es viele body scan Meditationen ummesonst.

Vielen Dank für den Hinweis!

Schreibe eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.