10 bekannte E-Mail-Fehler

Bei allem Wehklagen über E-Mail vergessen wir, dass oft nicht das Medium das eigentliche Problem ist, sondern der Nutzer vor dem Bildschirm. Melanie Pinola hat eine Liste von Fehlern veröffentlicht, die im Umgang mit E-Mail immer wieder gemacht werden: Top 10 Ways You’re Probably Using Email Wrong. Hier sind die Missgriffe:

  1. Sie schreiben die falschen oder zu viele Adressaten an
  2. Sie schauen zu oft in den Posteingang
  3. Sie bereinigen zu selten den Posteingang
  4. Sie missbrauchen den Posteingang als Aufgabenmanager und Notizbuch-Anwendung
  5. Sie verbergen neue Nachrichten in alten Threads
  6. Sie schreiben nichtssagende Betreffs
  7. Sie verzichten auf ein Backup oder speichern wichtige Nachrichten nicht ab
  8. Sie missachten die Regeln des E-Mail-Knigge
  9. Sie senden sensible Inhalte via E-Mail
  10. Sie antworten nicht in angemessener Zeit

Beim letzten Punkt steht in dem Artikel eingentlich „prompt“, was ich für etwas übertrieben halte, ich ziehe „angemessen“ vor.
Beispiele für E-Mail-Etikette („Knigge“) finden Sie zum Beispiel bei Microsoft, WikiHow oder bei der Uni Passau (pdf).

Auch wenn die o.a. Punkte selbstverständlich sein sollten, glaubt man nicht, was man als Coach in den Postfächern der E-Mail-Programme so zu sehen bekommt. Wahrscheinlich sind diese Fehler erst ausgemerzt, wenn es das E-Mail sowieso nicht mehr gibt.

Schreibe eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.