Die geldwerte To-do-Liste

Vorschläge, wie Sie am besten eine Aufgabenliste zu führen haben, gibt es wie Sand am Meer. Ein m. E. besonders origineller Vorschlag kommt von Victor Cheng: How Your To-Do List Can Boost Your Bottom Line. Übersetzt heißt das Ganze etwa „Wie Ihre To-do-Liste Ihren Nettoprofit ankurbeln hilft“ und genau nach diesem Prinzip geht der Autor auch vor:




  1. Bewerten Sie Ihre einzelnen Aufgaben nach dem Geldbetrag, den sie bringt und zwar in Euro
  2. Sortieren Sie Ihre Liste nach dem Geldbetrag in absteigender Reihenfolge
  3. Zeichnen Sie eine Linie in der Mitte der Liste
  4. Widmen Sie vier Tage in der Woche den oberen Hälfte Ihrer Liste
  5. Verbringen Sie einen Tag in der Woche mit der unteren Hälfte Ihrer Liste
  6. Beurteilen Sie einmal in der Woche erneut die untere Hälfte Ihrer Liste

Eine interessante und äußerst konsequente Art, die Aufgaben auf der Liste zu priorisieren. Kann man so machen. Etwas skeptisch sehe ich allerdings die Bewertung der Aufgaben nach dem zu erwartenden Profit. Da könnte der Wunsch der Vater des Gedankens sein. Allerdings kann es bestimmt nicht schade, den Aufgaben die höchste Aufmerksamkeit zu schenken, die tatsächlich zum Lebensunterhalte einen direkten Beitrag leisten.

euro-84831_1280

1 Antwort

Ein Gedanke zu „Die geldwerte To-do-Liste

  1. Thomas

    Spannende Idee, aber ich sehe die Gefahr, dass man sich da zu sehr auf die kurzfristig erreichbaren Einnahmen fokussiert und Aufgaben die vielleicht erst in ein paar Jahren Früchte bringen vernachlässigt.

    lG Thomas

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.