Podcast 016 ½: Im Gespräch mit mir selbst

Bevor sich der geneigte Leser angesichts der merkwürdigen Überschrift Sorgen um meine seelische Gesundheit macht: Nein, ich höre weder Stimmer noch brabbele ich in mich hinein. Vielmehr war ich diesmal selbst Gast in einer Podcast – Plauderei.

Eingeladen hatte mich Michael Gerharz, der Autor des Blogs „Überzeugend präsentieren“. Eine Einladung von so illustrer Seite bekommt man natürlich nicht alle Tage und so habe ich gerne zugesagt. Zum Inhalt des Gesprächs schreibt Michael in seinem Blog:

Wir haben uns darüber unterhalten, warum Meetings wie Modern-Talking-Platten sind, warum wir zwar alle sprechen, aber noch lange nicht alle be-sprechen können, und wie man Meetings kürzer und effektiver macht.

Michael Gerharz noch einmal ein Dankeschön für die Einladung,
Ihnen viel Spaß beim Hören.

3 Antworten

3 Gedanken zu „Podcast 016 ½: Im Gespräch mit mir selbst

  1. Martina Bloch

    Vielen Dank für das interessante Interview. Hat mir sehr gut gefallen. Auch weil es so lebendig ist, nicht geschwafelt wird sondern ihr so auf den Punkt kommt. Dazu so schöne Stimmen, sehr fein!

    Antworten
  2. Pingback: Sind Besprechungen wirklich so schlimm? » ToolBlog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.