10 Erkenntnisse aus 70 Stunden TED

Sie alle kennen die TED Talks. Unter diesem Label werden Vorträge veröffentlicht, die auf den TED-Konferenzen gehalten werden. Natürlich sind da auch Referate dabei, die sich mit persönlicher Produktivität beschäftigen.

Chris Bailey scheint sich gerne der Selbstkasteiung hinzugeben und hat in einer Woche 70 Stunden Videos mit einschlägigen Präsentationen angeschaut. Seine Erkenntnisse daraus hat er in 10 Punkten zusammengefasst: 10 things I learned about productivity watching 70 hours of TED talks last week. Hier seine gesammelten Lernerfahrungen:

  1. Koffein erhöht Konzentration und bringt Energie. Aber nur, wenn es auf die richtige Weise zuführt
  2. Halten Sie nach Meinungen Ausschau, die im Gegensatz zu Ihren eigenen stehen
  3. Einer der besten Wege, mit Menschen in Kontakt zu kommen, ist der Humor
  4. Meditation gibt Ihnen Perspektive, erlaubt eine einfachere Informationsverarbeitung und fährt Sie runter
  5. Es lohnt sich, sehr defensiv mit der eigenen Zeit umzugehen
    (Seine Bemerkung dazu habe ich allerdings nicht verstanden.)
  6. Sie benötigen 50 – 75% Ihrer Aufmerksamkeit um einen TED Talk, einen Podcast oder ein Audiobook zu hören
  7. Neugier ist das kraftvollste, was Sie besitzen
  8. Treten Sie einen Schritt zurück und genießen Sie Ihre Erfolge
  9. Pausen machen Sie produktiver als Sie glauben
  10. Wenn Sie sich inspirieren lassen möchten, dann umgeben Sie sich mit inspirierenden Menschen

Wie gesagt, die Nummer 5 habe ich nicht verstanden, die anderen leuchten mir unmittelbar ein. Mit der Humornummer wäre ich etwas vorsichtig. Nicht jeder hat den gleichen Humor wie man selbst. Wobei: In Kontakt kommt man damit immer. Nur vielleicht nicht so, wie man möchte.

Ein Verzeichnis der TED Talks finden Sie hier. Auch hier gilt: Es ist nicht alles Gold, was glänzt.

Schreibe eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.