100 kostenlose Alternativen zu teurer Software




Ich glaube, von Linux-„Erfinder“ Linus Thorvald stammt das Zitat:

Software is like sex: it’s better when it’s free.

Nun weiß ich nicht, woher Linus diese Weisheit hat und ob er sich tatsächlich sicher sein kann, dass diese Aussage stimmt. Aber wir schweifen ab.

Cynthia Harvey ist offensichtlich der Meinung von Thorvald und hat daber „100 Open Source Replacements for Expensive Applications“ zusammengestellt.

Bei der Zusammenstellung handelt es sich mitnichten um die üblichen Verdächtigen, die MS Office oder den MindManager ersetzen sollen. Vielmehr führt Cynthia Programme u.a. aus den Bereichen

  • Business Process Management
  • Datenbanken
  • Desktop Publishing
  • Entwicklungswerkzeuge u.v.m.

auf.
Es lohnt sich also auch für den Profi, die Liste einmal näher auf brauchbare Alternativen durchzusehen.

Wer weiß, vielleicht lässt sich dabei der eine oder andere Euro sparen.

Schreibe eine Antwort

Haben Sie eine Frage oder Anregung: Kommentar verfassen