Wie Sie Ihre Ausstrahlung verbessern

Manchmal werde ich gefragt, ob ich auch Workshops in Rhetorik durchführe. Meine Antwort ist ein klares „Nein“, denn das ist nicht so meine Baustelle. Zwar vermittle ich Methoden der Präsentation, dabei geht es aber eher um den Aufbau, die Struktur und die Gestaltung eines Vortrags. Dennoch schadet es natürlich nicht, ein paar Grundlagen der Rhetorik in der Werkzeugkiste zu haben.

Ian McKenzie gibt ein paar wesentliche Hinweise, wie Sie Ihre Präsenz auf der Bühne optimieren können: 12 Tips to Improve Your Stage Presence. Ich will hier nicht alle zwölf wiederholen, aber diese fand ich besonders interessant:

  • Tipp 1: Heben Sie Ihre Augenbrauen, das glättet Ihr Gesicht (aha!)
  • Tipp 3: Lenken Sie Ihr Lampenfieber in Richtung Zwerchfell
  • Tipp 5: Sprechen Sie von oben in das Mikrofon
  • Tipp 10: Wenn Sie zu nervös sind, das Publikum direkt anzuschauen, sehen Sie leicht über es hinweg
  • Tipp 12: Wenn Sie einen Fehler gemacht haben, gehen Sie darüber hinweg. Das Publikum bemerkt ihn wahrscheinlich sowieso nicht

Wenn es bei der Rhetorik um Körpersprache geht, bin ich immer etwas skeptisch. Schließlich ist die Interpretation für Gestik und Mimik stark kulturabhängig. Man sollte nicht glauben, dass irgendwelche Regeln allgemeingültig oder gar in Stein gemeißelt sind.

3 Antworten

3 Gedanken zu „Wie Sie Ihre Ausstrahlung verbessern

  1. Wolfgang Hamm

    Moin,
    ich vermute Du hast die 5 unsinnigsten Tipps ausgewählt?! Besonders 10 und 12 sind eine Anleitung, wie man es auf keinen Fall machen sollte – und leider wie die anderen Tipps in sehr vielen Rhetorik-Anleitungen zu finden. Gut reden, gut präsentieren heißt authentisch aufzutreten – und eben nicht nach irgendwelchen obskurer Tipps zu handeln.
    LG
    Wolfgang

    Antworten
    1. Stephan List Beitragsautor

      Danke für Deinen Kommentar.
      Ich habe meine Skepsis im letzten Absatz ausgedrückt. Aber Du hast Recht, vermutlich war ich zu zurückhaltend und daher nicht deutlich genug. „Gut reden, heißt authentisch auftreten“, dem Satz stimme ich zu. Allerdings glaube ich auch, dass es durchaus einige Tipps gibt, die beim öffentlichen Reden helfen können. Ob die Tipps von Ian McKenzie dazu gehören, mag der Leser entscheiden. Ich bin zumindest skeptisch. Aber das hatten wir schon.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.