Die Anleitung für ifttt – Rezepte

Den meisten Lesern dürften die Anwendung ifttt kennen. Sie können damit gewisse Vorgänge im Internet automatisieren. Ich zum Beispiel lasse interessante Links oder Artikel automatisch zu Evernote schicken, nachdem ich sie in meinem RSS-Reader favorisiert habe. Die Möglichkeiten, die ifttt bietet, sind nahezu unerschöpflich. Allerdings ist die Erstellung der sog. “Rezepte” nicht unbedingt trivial. Ich habe mir immer damit beholfen, dass ich mir ein geeignetes Rezept aus der umfangreichen Sammlung herausgepickt und dann meinen Anforderungen entsprechend modifiziert habe. Elegant ist das nicht gerade, aber es hat bislang immer funktioniert.

Wenn Sie mehr Ehrgeiz haben und ihr eigenes Rezept von Grund auf erstellen möchten, dann lesen Sie für den leichteren Einstieg doch das Manual von Albert Martinez: The Ultimate IFTTT Guide, Use The Web’s Most Powerful Tool Like A Pro. Sie können es als pdf- oder EPUB-Datei kostenlos herunterladen (Links oben rechts auf der Seite) oder auch gegen einen kleinen Obulus im Kindle-Shop bestellen. Vergessen Sie aber bitte nicht, Ihre Rezepte auch zu veröffentlichen. Dann haben nämlich solche Amateure wie ich etwas davon!

[via MakeUseOf]

1 Antwort

Ein Gedanke zu „Die Anleitung für ifttt – Rezepte

  1. Stephan

    Ich sehe gerade, dass der Hinweis „Links oben rechts auf der Seite“ etwas dämlich formuliert ist. Soll heißen: Die klickbaren Verweise befinden sich oben rechts auf der Seite.
    😀

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.