Werkzeuge für persönliche Projekte

Dieser Tage wurde das Ergebnis einer Umfrage des Lifehackers veröffentlicht, bei der das „beste“ (was immer das ist) Werkzeug für das persönliche Projektmanagement gesucht wurde, veröffentlicht: Five Best Personal Project Management Tools. Diese sind (Bermerkungen von mir):

  1. Asana (erscheint mir für den persönlichen Gebrauch überdimensioniert)
  2. Trello (ein Kanban-Board für die Zusammenarbeit)
  3. Microsoft OneNote (hatte ich auch mal im Einsatz, es kann aber m. E. der Nr. 4 nicht das Wasser reichen)
  4. Evernote (es erschließt sich mir noch nicht so recht der Einsatz für das persönliche Projektmanagement, gilt auch für OneNote)
  5. Azendoo (höre ich das erste Mal, scheint auch eine Art Kanban-Board zu sein)

Azendoo arbeitet reibungslos mit Evernote und anderen Clouddiensten zusammen. Trello wurde mir vor einiger Zeit auch von einigen Lesern empfohlen. Es gibt für Trello sogar eine Anleitung, wie Sie das Programm für den Gebrauch mit GTD (R) einrichten können: Rocking GTD with Trello.

Mir persönlich gefällt das Kanban-Board als Werkzeug für meine eigenen Projekte sehr gut. Ich benutze dazu den MindManager in Kombination mit MS Outlook (s. hier). Für die Zusammenarbeit mit Kollegen an gemeinsamen Projekten könnte ich mir Trello gut vorstellen. Es gibt aber auch dazu eine interessante Alternative. Wenn Sie ohnehin Ihre Kolleginnen und/oder Kollegen in einem Hangout bei Google+ treffen, wie wäre es mit der Hangout – Erweiterung Symphonical? Wir haben kürzlich während eines Hangouts etwas damit herumgespielt und waren durchaus angetan. Leider läuft Symphonical in allen möglichen Sprachen außer in Deutsch. Hier ein kurzes Video, wie das Ganze funktioniert:

1 Antwort

Ein Gedanke zu „Werkzeuge für persönliche Projekte

  1. Frank Hamm

    Ein weiteres Werkzeug fürs Personal Task Management ist Zendone https://www.zendone.com/

    Arbeitet komplett GTD-basiert und synchronisiert zwischen Evernote und Zendone. D.h. direkt aus Evernote heraus eine Aufgabe erstelln, die Notizen in Evernote halten. Synchronisiert ebenfalls mit Google Calendar.

    Ich habs vor einigen Monaten einmal in der Closed Beta ausprobiert. Ich empfand die enge Kopplung mit Evernote als ein vielversprechendes Konzept. Für mich war die Kopplung dann zu eng.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.