Die schlimmsten E-Mail-Katastrophen und wie man sie vermeidet

E-Mail und kein Ende. Schon oft totgesagt und dennoch quietschlebendig. Und genauso alt wie das Medium E-Mail sind die Fehler, die dabei gemacht werden. June Kronholz hat die schlimmsten aufgezählt und gibt Hinweise, wie wir sie vermeiden können: The Most Disastrous E-Mail Mistakes, and How to Avoid Them. Hier die Liste des Grauens:

  1. Unzureichende Betreffs (seufz)
  2. Schlechter Umgangston
  3. Schreiben von Opern und Romanen
  4. Die Antwort an alle
  5. Versenden sensibler und vertraulicher Informationen (Gibt es sowas überhaupt noch?)
  6. Fehlende Korrektur von Rechtschreib- und Grammatikfehlern
  7. Eine E-Mail-Adresse für Alles
  8. Schicken der Nachricht an die falsche Person
  9. Kein regelmäßiges Checken des E-Mail-Kontos
  10. Zu schnell auf  „Absenden“ klicken

Gerade beim letzten Punkt mag ich mir gar nicht ausmalen, was da an Katastrophen schon ausgelöst wurde.

Aber, wie gesagt, June zeigt uns auch, wie wir derartige Fehler vermeiden können. Wir sollten ihre Tipps beachten.

 

Bücher zum Thema (Werbung)

 

1 Antwort

Ein Gedanke zu „Die schlimmsten E-Mail-Katastrophen und wie man sie vermeidet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.