Apps für die Reise

Wie die werten Leser bereits gar nicht gemerkt haben, war ich eine Woche im Urlaub. Ziel war diesmal das spanische Baskenland. Um es kurz zu machen: Es waren mit die besten Ferien, die ich bislang hatte. Es ist für mich erstaunlich, dass dieses Fleckchen Erde touristisch derart unterschätzt wird.

Sehr von Nutzen war mir eine kleine iPhone-App namens City Maps 2Go. Sie kennen das, Sie sind zu Fuß unterwegs im Labyrinth irgendeiner Altstadt und wissen nicht mehr recht, wo Sie sich befinden. Google Maps könnte helfen, aber bei längerem Gebrauch bezahlt man sich dumm und dusselig wegen der Roaming – Gebühren. Hier kommt die genannt App ins Spiel. Sie laden sich zuhause (oder sonst wo, wo Sie WLAN haben) die Kartenausschnitte auf das Smartphone, die Sie während des Urlaubs brauchen. Und schon wissen Sie auch offline, wo Sie sind. Das Programm zeigt Ihnen übrigens auch Restaurants, Sehenswürdigkeiten und andere “Points of Interests”  in der Nähe an. Als Navigationssystem für die Routenplanung kann man die App leider nicht verwenden, aber vielleicht kommt das auch noch irgendwann. Momentan kostet City Maps 2Go € 2,69 und ich finde, die App ist ihr Geld wert.

Eine umfassende Übersicht von Apps für die Reise hat David Clack zusammengestellt: The world’s 50 best travel apps. Sie finden in der Liste ein Sammelsurium aller mögliche Programme zur Reiseplanung, Navigation, Kommunikation und viele kleine Helferlein.

Schreibe eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.