Im Team Aufwände schätzen – Planning Poker im Netz (Gastbeitrag)

Ein Gastbeitrag von Jan Fischbach vom Teamworkblog (Vielen Dank dafür!)…

Ich glaube, dass sich Stephans Berührungsängste zu Scrum mittlerweile gelegt haben. Scrum hilft Teams sehr gut dabei, produktiver zu arbeiten. Das gilt nicht nur für Software-Entwickler, sondern für alle Teams. Bart Vermijlen schreibt zum Beispiel in einem Beitrag, wie er Scrum nutzt, um mit einer Band Musik im Studio aufzunehmen.

Vor der eigentlichen Arbeit sammelt ein Scrum-Team alle Aufgaben in einer Liste (das Backlog) zusammen. Eine Person kümmert sich darum, die Aufgaben nach Wichtigkeit zu sortieren. Das Team plant immer (nur) für einen gewissen Zeitraum (z. B. für 2 Wochen). Jede Aufgabe, die in dieser Zeit bearbeitet werden soll, muss geschätzt werden. Ist es eher eine große oder eine kleine Aufgabe?

Damit die Teammitglieder möglichst unbeeinflusst voneinander schätzen, hat sich James Grenning Planning Poker ausgedacht. Alle Aufgaben werden nacheinander vorgestellt und jeder zieht aus seinem Kartenstapel ein Wert. Auf Kommando zeigen alle ihre Karten gleichzeitig vor. Entweder sind die Werte nah beieinander. Dann wird der Wert in die Planungsliste übernommen. Wenn die Werte sehr unterschiedlich sind, muss das Team vor dem erneuten Schätzen klären, woher die Unterschiede kommen.

Teams, deren Mitglieder alle an einem Ort versammelt sind haben es einfach. Sie schätzen mit echten Karten. Schätzen in verteilten Teams ist etwas aufwändiger. Das verteilte Team kann Skype- oder Hangout-Konferenzen abhalten und sich dort die Karten legen. Aber glücklicherweise gibt es auch für Planning Poker einige Tools im Netz:

  • Mike Cohns Firma Mountain Goat Software stellt kostenlos eine Online-Version bereit: planningpoker.com
  • Mir gefällt auch hat.jit.su von Unboxed Consulting gut. Diese Seite bietet auch unterschiedliche virtuelle Kartensets an.

Wie bei einer Telefonkonferenz bekommt das Team bei diesen Lösungen eine Raumnummer. In diesem virtuellen Raum wird dann geschätzt. Wen es interessiert, der findet weitere Ideen bei der Diskussion Planning poker on virtual teams bei Project Management Stack Exchange.

hatjitsu

Schreibe eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.