Kennzeichnen Sie Ihre Aufgaben!

Über die zweckmäßige Gestaltung von Aufgabenlisten gibt es eine Unzahl von Artikeln. Für diejenigen Leserinnen und Leser, die das klassische Notizbuch aus Papier bevorzugen, gibt David Caolo ein paar Tipps, wie Sie Ihre To-do-Listen übersichtlicher gestalten können: Marking up your to-do lists for increased productivity.

Demnach ist es ratsam, sich einen Satz von Farben und Symbolen zurechtzulegen, mit denen Sie Ihre aufgaben so markieren können, dass Sie auf den ersten Blick sehen, was zu tun ist. Die Farben oder Symbole können beispielsweise für die unterschiedlichen Kontexte stehen oder beschreiben, wie weit eine Aufgabe erledigt ist.

Ich benutze nur wenige Symbole und die auch nur für meine Notizen, ein A für eine Aufgabe, einen „Elektrikerpfeil“ für eine Idee, sowie die Buchstaben RD für den Hinweis auf weitere Recherche. Damit komme ich im allgemeinen zurecht.

Schreibe eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.