Warum es auf dem Toolblog eine (Zwangs-) Pause gab




Wie Sie bemerkt haben, war in der letzten Woche auf dem Toolblog nicht allzu viel los. Grund war eine Sehnenentzündung am rechten Fuß, die ich mir während meines Aufenthalts in Dresden (Vortrag BAuA) und Berlin (re:publica 2013) zugezogen habe. Zwar schreibe ich nicht mit dem Fuß, aber das allgemeine Wohlbefinden war ziemlich unterirdisch und so habe ich eine Pause eingelegt. Ich vermute, der Grund für dieses Malheur war stundenlanges Pflastertreten in Dresden und Berlin ohne das angemessene Schuhwerk. In der Notaufnahme im Krankenhaus in Ravensburg sah das Ganze dann so aus:

stephan_fuss

Nun gut, zwar ist der Fuß noch nicht gänzlich wiederhergestellt, aber die Zipperlein befinden sich in Rückzugsgefechten und so laufe ich mich langsam wieder für das Toolblog warm.

BTW: Den Vortrag bei der BAuA und die dazugehörenden Handouts finden Sie auf meinem anderen Blog “Arbeit statt Stress”.

3 Antworten

3 Gedanken zu „Warum es auf dem Toolblog eine (Zwangs-) Pause gab

Haben Sie eine Frage oder Anregung: Kommentar verfassen