Aus gegebenem Anlass: Sicherheit in der Cloud




Gestern ist mir, wie wahrscheinlich vielen anderen Evernote-Nutzern auch, ordentlich der Schreck in die Glieder gefahren. @DerSoschl wies mich per Twitter darauf hin, dass Evernote gehackt wurde. Und ja, obwohl ich mich als einigermaßen umsichtig einschätze, hat eben auch bei mir der Leichtsinn die Hand an der Tastatur geführt. Wie auch immer, ich betrachte den Vorfall als den berühmten Schuss vor den Bug. Insofern steht folgendes in den nächsten Tagen auf der Liste:

  • Bestehende Passwörter ändern
  • Mitgliedschaften bei sozialen Netzwerken und Web2.0-Anwendungen überprüfen und ggf. löschen
  • Überprüfen, welche meiner Dateien in den Wolken sind und ob sie da tatsächlich sein müssen

Einen hervorragenden Einstieg in das Thema hat (wieder einmal) Caschy geschrieben:
Sichere Passwörter und der Umgang mit der Cloud.
[via WoWaWebdesign]

Schreibe eine Antwort

Haben Sie eine Frage oder Anregung: Kommentar verfassen