Gewohnheiten und Ziele

Der österreichische Schauspieler Attila Hörbiger sagte einmal über Gewohnheiten:

Gewohnheiten machen alt. Jung bleibt man durch die Bereitschaft zum Wechsel.

Auch wenn es schon schwer genug ist, aber die Bereitschaft zum Wechsel ist aber nur der erste Schritt. Noch schwerer ist die Änderung der Gewohnheiten selbst. Und spätestens hier kommt das “Ziel” ins Spiel. Hunderte Autoren erzählen uns auf tausenden von Seiten, dass das Ziel die Grundbedingung für jede Veränderung sei. Robby MacDonell sieht das offensichtlich etwas nüchterner. “Are goals bad for forming habits?”, fragt er in seinem Vortrag und bleibt uns die Antwort darauf nicht schuldig. Sehen Sie selbst:

Danke an Christopher Bulle für den Hinweis.

1 Antwort

Ein Gedanke zu „Gewohnheiten und Ziele

  1. 2012 freemason

    I have been surfing online more than 3 hours today, yet I never discovered any attention-grabbing article like yours. It¡¦s lovely price enough for me. In my view, if all site owners and bloggers made just right content as you did, the internet shall be a lot more useful than ever before.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.