Sie sind Ingenieur? Präsentieren Sie trotzdem spannend!




In manchen Workshop zum Erstellen und Strukturieren von Präsentationen behaupten Ingenieure immer wieder, fesselnde Präsentationen kämen für sie nicht in Frage. Die Gründe:

  • Der Inhalt bestehe aus Zahlen, Daten, Fakten. Der Stoff habe es nicht nötig, “gepimpt” zu werden, er spreche für sich
  • Die Zuhörer seien i. d. R. ebenfalls Ingenieure. Diese interessierten sich nur für Zahlen, Daten, Fakten (s. o.)
  • Es sei für einen nüchternen Techniker nicht angebracht, den Zirkusclown zu spielen. Das Auditorium wolle so etwas auch gar nicht (s. o.)

Alle Varianten desselben Themas sind hier möglich. Wer weiß, welche tieferen Glaubenssätze diesen Aussagen zugrunde liegen und welches Selbstbild da zum Vorschein kommt. Kate Torgovnick zeigt in einem Artikel, dass es auch Technikern möglich ist, spannenden Präsentationen zu geben: 6 tips on how scientists and engineers can excite, rather than bore, an audience. Hier ihre Hinweise (Anmerkungen von mir):

  1. Seien Sie sich über Ihre Zuhörer im Klaren
    Beschäftigen Sie sich schon vor dem Zusammenstellen Ihres Vortrags mit Ihren Zuhörern: Was sind ihre Wünsche, Probleme, Fragen? Wie ist ihr Kenntnisstand?
  2. Machen Sie die Bedeutung klar
    Zeigen Sie den Zuhörer, warum Ihre Botschaft wichtig für sie ist.
  3. Malen Sie ein Bild
    Alle großen Redner benutzen Bilder. Bilder können sein Metafern, Geschichten, Beispiele aus dem Leben, aus der Praxis
  4. Geben Sie den Zahlen eine Bedeutung
    Zahlen allein sagen noch nichts aus. Sie müssen interpretiert werden. Helfen Sie Ihren Zuhörern dabei, die Bedeutung von Zahlen zu verstehen. Durch geeignete Visualisierung und durch geeignete Vergleiche oder Beispiele.
  5. Keine Aufzählungszeichen
    Dieser Hinweis ist uralt. Aufzählungen erläutern keine Zusammenhänge.
  6. Tragen Sie dynamisch vor
    Sie können variieren: Stimmlage und Lautstärke, Körpersprache und Mimik. Seien Sie lebendig, Sie sind ein Mensch.

Kate zitiert einen Vortrag von Melissa Marshall: Talk Nerdy to Me. Melissa wendet sich direkt an Ingenieure & Co und gibt weitere Hinweise.

Schreibe eine Antwort

Haben Sie eine Frage oder Anregung: Kommentar verfassen