Schluss mit dem Abendessen!

Ich kämpfe einen immerwährenden Kampf, oder eher einen Guerillakrieg. Mit meinem Übergewicht. Und wie viele, die zu kämpfen haben, fallen mir sofort Artikel ins Auge, die kleine Siege versprechen. Wie dieser hier: How to Stop Eating at Night. Nach dem Sprichwort “Am Morgen esse wie ein Kaiser, am Mittag wie ein König, am Abend wie ein Bettelmann” könnte man ja einmal versuchen, zu Abend gar nichts mehr zu essen. Diese Tipps sollen bei der Umsetzung des Vorhabens helfen:

  1. Essen Sie ausreichend den Tag über, damit Sie am Abend nicht der Heißhunger überfällt
  2. Minimieren Sie die Menge an sinnlosen Fressalien oder werfen Sie das Zeug gleich weg
  3. Suchen Sie sich ein Hobby, das Sie auf Trab hält, so dass Sie an das Abendessen gar nicht denken
  4. Ersetzen Sie emotionales Essen durch etwas Sinnvolles
  5. Gehen Sie zu vernünftigen Zeiten ins Bett
  6. Trinken Sie lieber Wasser, wenn Ihnen nach einem Happen zumute ist
  7. Üben Sie Selbstdisziplin in Ihren Bemühungen, zu Abend nichts mehr zu essen
  8. Putzen Sie sich Ihre Zähne mindestens eine Stunde vor dem Zu-Bett-gehen

Möge die Selbstkasteiung beginnen! Teller

11 Antworten

11 Gedanken zu „Schluss mit dem Abendessen!

  1. Elias

    Nicht zu vergessen Selbstdisziplin und ein App was einem dabei hilft nicht mehr so viel in sich hinein zu stopfen. Empfehlenswert sind da z.B.: Noom (.com) und oder Shapeupclub (.com).

    Antworten
  2. Christopher

    … andererseits ist auch immer die Rede von der gesunden Mittelmeerdiät – und die Südländer halten es ja mit der Nahrungsaufnahme eher umgekehrt – je später desto mehr.

    Antworten
  3. Chris

    So extrem brauchst du wahrscheinlich gar nicht zu sein. Wie Michael schon schrieb kommt viel mehr darauf an, *was* man abends isst. Morgens ist Zucker OK, er gibt uns Energie. Aber Abends sollte es mehr Eiweiß statt Zucker sein. Wer nicht aufs Brot verzichten mag, kann jetzt auch in vielen Bäckereien „Low Carb“ Brot fürs Abendessen kaufen. Weiter ist wichtig, dass man sich nicht immer ganz voll ist. Die 5 kleinen Mahlzeiten am Tag werden auch nicht mehr empfohlen. 3 normale Mahlzeiten sind besser. Auf diese Weise und mit etwas Sport habe ich dieses Jahr schon 5 Kilo abgenommen.

    Antworten
  4. Chris

    Aber Achtung: Einige Früchte enthalten viel Zucker. Die isst man besser morgens statt abends. Abends besser Gemüse als Obst, am besten eiweißhaltige (Hülsenfrüchte, Soja). Mageres Fleisch, Omelette, Hüttenkäse sind abends auch ok.

    Antworten
  5. Chris

    Ich war jedenfalls ziemlich überzeugt, dass meine Ratschläge hinsichtlich Eiweiß der letzte Stand der Wissenschaft sind, aber der Spiegel berichtet heute dass es eigentlich Wurscht ist (http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,812221,00.html). Nachdem wir ebenfalls durch den Spiegel letzte Woche gelernt haben, dass auch Vitamine ungesund sind (http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,809208,00.html) frage ich mich, ob man in Sachen Ernährung überhaupt noch irgendetwas glauben kann.

    Antworten
  6. Pingback: Schluss mit dem Abendessen! « Vermischtes aus Stuttgart und der Welt

  7. Psychotherapie München

    Könnte allerdings schnell einen Jojo-Effekt hervorrufen. Abends darf gegessen werden, allerdings sollte man (wenn man abnehmen möchte) lieber auf Kohlenhydrate und Zucker verzichten. Viel frisches Gemüse, mageres Fleisch wie Pute oder Hünchen und Fisch sind dafür richtig effektiv. Ein kleiner Tipp: Abends noch eine Orange essen. Zitrusfrüchte sind der ideale Fettburner!

    Psychotherapie München

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.